Sie sind hier: Startseite / Beratung / FAQ / FAQ

FAQ

Fragen, die sonst nirgends beantwortet werden

Wie funktioniert ein Studienplanumstieg?

Zum erfolgreichen Studienplanumstieg sind nur 2 Schritte notwendig:

  • Im Studienservice ist eine Unterwerfungserklärung auszufüllen
  • Umrechnen der Prüfungen bei Herrn Binder (Dekanat)


Alle Unterlagen die ihr für den Umstieg benötigt bekommst du direkt bei den betreffenden Stellen.

Wichtige Hinweise:

  • Die Prüfung Biomedizinische Technik muss vor dem Umstieg absolivert werden, um sie für die Grundlagen der Hochfrequenztechnik VU anrechnen lassen zu können.
  • Sobald die Prüfungen im Dekanat umgerechnet wurden, gilt der erste Abschnitt auch im neuen Studienplan als abgeschlossen, sofern dieser im alten Studienplan bereits abgeschlossen wurde.
  • Anerkennungslisten gelten nur in eine Richtung

Darf ich Bachelorarbeiten an fakultätsfremden Instituten machen?

Die Bachelor-Arbeit kann nur von Instituten an der eigenen Fakultät anerkannt werden. Um eine Arbeit an einem anderen Institut absolvieren zu können, brauchst du einen Betreuer an einem Elektrotechnik-Institut. Dieser bestätigt, dass die Arbeit genügend Elektrotechnik-bezogen ist und tragt dann am Ende deine Note ein.

Kann man sich bereits (wo anders) abgelegte Prüfungen anrechnen lassen?

Lehrveranstaltungen die bereits in einer anderen Bildungseinrichtung absolviert worden sind, können grundsätzlich für Lehrveranstaltungen des neuen Studiums angerechnet werden, wenn sie in Umfang und Inhalt äquivalent sind. Anrechenbar sind Lehrveranstaltungen von anderen Universitäten und Fachhochschulen.

Was muss man zur Anerkennung von Prüfungen tun?

Elektrotechnik: Zur Anerkennung von positiv abgelegten Prüfungen muss ein Antrag an den Vorsitzenden der Studienkommission (Prof. Anton Hofer) gestellt werden.

Biomedical Engineering: Zur Anerkennung von positiv abgelegten Prüfungen muss man einen Antrag auf Anrechnung stellen (Formular dazu hier). Weiters benötigt man die Unterschrift des LV-Leiters der Lehrveranstaltung laut Curriculum und die Unterschrift des Studiendekans Prof. Leitgeb.

Können Vorlesungen und Übungen aus höheren Semestern besucht werden?

Grundsätzlich können Lehrveranstaltungen, die dem 5. oder 6. Semester zugeordnet sind, erst absolviert werden, wenn du den ersten Abschnitt positiv absolviert hast (vgl. §6 Curriculum Bachelor BME). Ausgenommen sind bei Elektrotechnik jene LVs (meistens Laborübungen) in denen die Absolvierung von bestimmten Vorlesungen als Voraussetzung festgelegt ist. Welche Vorlesungen das sind, steht im TUG Online in der Lehrveranstaltungsdetailansicht. Bei Biomedical Engineering sind laut Curriculum §6 folgende Fächer ausgenommen: Immunologische Methoden LU, Medizingerätesicherheit LU und Krankenhaustechnik LU. Die Lehrveranstaltungen, die zum 1. Abschnitt zählen, sind im Curriculum für das Bachelorstudium Elektrotechnik mit Sternchen gekennzeichnet.

Was sind "freie Wahlfächer"?

Freie Wahlfächer sind alle Fächer an anerkannten Universitäten weltweit. Du kannst also z.B. ohne weiteres eine Vorlesung auf der KFU besuchen (und die Prüfung dazu positiv absolvieren) und dir diese Vorlesung als freies Wahlfach anrechnen lassen. Fächer, die in deinem Studienplan stehen, gelten nicht als freie Wahlfächer (auch wenn sie in späteren Semestern geplant sind). Dies gilt nur für Fächer der Wahlfachkataloge, sofern du bei diesen schon genug ECTS hast (sprich "überschüssige").

ACHTUNG: Wenn du freie Wahlfächer absolvierst, die du in deinem Master-Studium im Curriculum hast, musst du im Master-Studium statt diesen Faches um den gleichen Betrag mehr freie Wahlfächer machen.

Welche freien Wahlfächer bieten sich an?

Grundsätzlich alles was dich interessiert. Naheliegend sind Fächer wie Technische Berichte und Präsentationen, Konversatorien für Mathematik A und B, Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten, Englisch für TechnikerInnen, ... Für BME Studierende: CS 1 Übungen, Elektrische Netzwerke und Mehrtore Übungen, GL Bioinformatik Übungen, Grundlagen der Informatik UE, Regelungstechnik Ergänzungen, Englisch für TechnikerInnen

Kann ich auch im Sommersemester in das Studium Biomedical Engineering oder Elektrotechnik einsteigen?

Generell kannst du auch im Sommersemester in das Studium Elektrotechnik oder Biomedical Engineering einsteigen. Die Vorlesungen der STEOP werden im Sommer aber nicht angeboten, man muss aber trotzdem die Prüfungen ablegen um andere LVs abschließen zu können.

Was ist die STEOP?

Die STEOP ist die Studieneingangs- und Orientierunsphase. Sie besteht im Eelktrotechnik und Biomedical Engineering Studium aus jeweils zwei Vorlesungen. Diese Vorlesungen enden kurz vor den Weihnachtsferien und müssen abgeschlossen werden um weitere Vorlesungen und Übungen absolvieren zu können.

Biomedical Engineering: Grundlagen der Elektrotechnik Teil 1 (BME) VO Funktionelle Anatomie VO

Elektrotechnik: Grundlagen der Elektrotechnik Teil 1 (ET) VO Grundlagen der Energiewirtschaft VO

Wieso gibt es jetzt zwei Teile bei der VO Grundlagen der Elektrotechnik?

Da Grundlagen der Elektrotechnik ein Teil der STEOP ist, muss die LV von Studierenden, die ab WS 2011/12 ihr Studium begonnen haben, vor Weihnachten abgeschlossen werden. Wenn du vor WS 2011/12 dein Studium begonnen hast, und die GET VO noch abschließen musst, kannst du dich zur Zeit nur für GET Teil 1 und Teil 2 anmelden, nicht für die Gesamtprüfung. Das bedeutet du kannst die Teilprüfungen ablegen, falls du aber eine Gesamtprüfung willst, melde dich einfach bei dem zuständigen Vortragenden.